Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Insel Ciovo

Orte auf der Insel Ciovo

1.) Slatine

Einen rauen Charme entfalten die 1200 Einwohner Slatines in ihrer Stadt. 40 Menschen leben hier nach wie vor ausschließlich noch vom Fischfang und in direkter "Nachbarschaft" isolierten sich über Jahrhunderte immer wieder Eremiten in der Einsiedlerei an der Inselspitze. Wer hier dazu gehören und nicht nur Kurzzeitgast sein möchte, muss sich schon etwas Besonderes einfallen lassen. Vielleicht ist das der Grund, dass der Ort durch Migration permanent wächst und etliche ehemalige Urlauber nun ganzjährig hier wohnen.

Weitere Informationen zu Slatine

2.) Arbanija

Anders als viele andere Orte in der Tourismusregion Dalmatien ist Ciovo nicht auf Fremde angewiesen - und war es nie. Während der osmanischen Feldzüge erbaute man sich ein Kloster um einen großzügigen Obst- und Gemüsegarten herum, der alle Einwohner ausreichend mit Nahrung versorgte und auch heute noch als solcher gepflegt wird. Den Schutzcharakter verlor die Klosterstadt, heute birgt sie eine Bibliothek, eine Kunstsammlung und ein sehenswertes Kruzifix aus dem Holz heimischer Olivenbäume. Und alle, die es sehen wollen, sind gern gesehen, denn nur weil man die Gäste nicht braucht, heißt es ja nicht, dass sie nicht willkommen sind.

Weitere Informationen zu Arbanija

3.) Zedno

Mit dem alten Sprichwort, dass man immer nach neuen Ufern strebt, oder dass das Gras auf der anderen Seite grüner sei brauchen Sie den Bewohnern Zednos gar nicht erst zu kommen, wenn sie mehr als kopfschüttelndes Unverständnis erwarten. Denn obwohl man vom Hausberg des Ortes, dem Rudine, einen geradezu unvermeidlichen Blick auf die malerischen Inseln Veli Drvenik, Solta und Brac hat, möchte hier keiner weg. Zu familiär ist die Stimmung in diesem Dorf, zu paradiesisch das Leben. Und wer es nicht glaubt, kann sich ja selbst davon überzeugen!

Weitere Informationen zu Zedno

4.) Mastrinka

Der Ort Mastrinka ist eine kleine Siedlung auf der Insel Ciovo. Der Ort besteht aus drei Teilen. Das Zentrum von Mastrinka ist westlich flanikiert von Misevac. Östlich von Mastrinka (Zentrum) befindet sich das Viertel rund um das Kloster Sveti Kriz. Das Kloster befindet sich auf der Orstgrenze zwischen Mastrinka und Arbanija. Direkt am Kloster befindet sich der bekannte Strand "Sveti Kriz" und der Tommy-Supermarkt.

Weitere Informationen zu Mastrinka

5.) Trogir (Ciovo)

In sowohl ästhetisch als auch ökonomisch perfekter Lage zwischen dem Festland und der Insel Ciovo siedelten die Gründer Trogirs und erbauten eine Altstadt, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Der Baumeister und Bildhauer Radovan trug dazu einen nicht unmaßgeblichen Teil bei, als er seine Freunde und Feinde in teils fratzenähnlichen Portaits im Kathedralenportal verewigte. Auch das alte Gerichtsgebäude, die Stadtpaläste, Wehrtore und eine Festung finden auf dem knappen Raum ihren Platz. Dazwischen schlendert man von Cafe zu Boutique zu Museum und zurück zu einer der vielen Einsdielen bis man je nach Gusto in einer Taverne oder den leckeren Fischrestaurants am Hafen landet.

Weitere Informationen zu Trogir (Ciovo)

6.) Okrug Gornji

Die 3 km Badestrand übertreffen in ihrer Ausdehnung fast die Größe des kleinen Ortes Okrug Gornji und so ist es nicht verwunderlich, dass sich das Leben hier zu großen Teilen an und auf dem Meer abspielt: Paragliding und Scooterfahren sind hier so alltägliche Hobbys wie anderswo Fußball und es dürfte keinen Einwohner geben, der nicht mit Recht als Tauchprofi bezeichnet werden darf. Die meisten geben ihr Wissen auch gerne gegen eine angemessene Gebühr in Kursen weiter. Und wer den direkten Kontakt mit der hier sehr ruhigen See scheut, kann sich auf einem Bootsausflug in Ruhe mit dem nassen Element anfreunden.

Weitere Informationen zu Okrug Gornji

7.) Okrug Donji

Okrug Donji ist trotz seiner abgeschiedenen Lage auf der Insel Ciovo und seiner geringen Größe in einer Szene weithin bekannt: es gilt als einer der schönsten Orte für FKK Anhänger und solche, die es werden wollen. Die Freikörperkultur wird in Kroatien zwar generell entspannt gehandhabt, in Okrug Donji allerdings ist sie eher die Regel als die tolerierte Ausnahme. Hier ist man unter sich, muss es aber nicht bleiben: der Toursitenmagnet Trogir liegt in Laufnähe und die Inseln Solta und Veliki Drvenik befinden sich in Blicknähe.

Weitere Informationen zu Okrug Donji