Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Insel Hvar

Allgemeine Informationen zur Insel Hvar

Insel Hvar
Die Insel Hvar - Riva der Stadt Hvar
Lang und schmal liegt Hvar vor Brac und der kroatischen Küste; wie ein bewohnter Wellenbrecher sieht die 300qkm große Insel von oben aus – wie ein Aromabad riecht sie, wenn man vor Ort ist. Besonders im touristisch weitgehend unerschlossenen Osten wuchern Lavendel und Rosmarin, wilde Zitrusfrüchte und Zypressen zwischen alten Dörfern und Höfen. Im Westen, dem Ballungszentrum der viertgrößten aller Adriainseln, erwarten den Besucher komfortable Hotelanlagen, ein angenehm konstantes Klima und eine Küstenlinie, an der jeder eine private Badebucht findet. Wer zwischen den beiden Welten der "Lavendelinsel" pendeln möchte, kann entweder die 84km lange Hauptstraße wählen oder sich mit dem Mountainbike auf den attraktiven Radwanderwegen austoben – so macht das Bad am Ziel noch mehr Spaß. Wer den Körper nach den Erkundungstouren stärken möchte, sollte auf Hvar auf jeden Fall die Lammgerichte, Rosmarinhonig, Schinken und Käse sowie die berühmten Öle kennen lernen. Diese Spezialitäten stellen sogar den Inselwein in den Schatten, den nicht nur die 11.000 Bewohner Hvars für einen außerordentlich guten halten – lassen Sie es sich schmecken!

Anreise und Lage zur Insel Hvar

Lage der Insel Hvar (Mitteldalmatien)
Die der Insel am nächsten gelegene Festlandstadt ist Makarska doch bis hier sollen sie nicht fahren, wenn Sie übersetzen wollen. Aus dem etwas nördlich gelegenen Split hingegen setzen täglich bis zu 5 Fähren über, allerdings können Sie in Hvar Stadt nicht mit dem Auto von Bord sondern nur in Stari Grad. Weitere Trajekts pendeln zwischen der Insel Hvar und Drvenik, Vela, Vis, Rijeka, Rab sowie Zadar. Und auch auf der Insel gibt es ein dichtes Netz öffentlicher Verkehrsmittel: Busse fahren selbst den kleinsten Ort mehrmals am Tag an und sind oft komfortabler als mit einem eigenen Wagen auf den gerne staubigen Straßen den fahrsicheren aber rücksichtslosen LKWs auszuweichen.

Sport auf der Insel Hvar

Auch wenn weniger an Aktivurlaub interessierte Besucher gerne behaupten, dass schon die Motivation, an allen schönen Strände Hvars zu liegen in ein wahrhaftiges Sportprogramm ausarten kann (was auch zweifellos stimmt!) lässt es sich die Insel nicht nehmen, zusätzlich Abenteuer und Ertüchtigung anzubieten:

Tauchen

In fast allen Küstenorten stehen erfahrene Tauchlehrer bereit um Besuchern und Einheimischen die bunte, abwechslungsreiche Unterwasserwelt näher zu bringen. Nach einer theoretischen Einführung macht man sich bald mit der Gruppe auf ins Meer, je nach Angebot direkt am Strand oder in der offenen See von einem Boot aus. Wer möchte, kann relativ günstig einen Tauchschein erwerben und anschließend auch allein mit gemietetem Equipment „Fische gucken“ so lang man möchte. Sonnencreme nicht vergessen!

Fahrradfahren

Gerade im Inselinneren ist das Fahrrad ein beliebtes Fortbewegungsmittel: die nicht zu steilen Hänge und die meist gut ausgebauten Straßenzüge laden dazu ein, die Landschaft auf Schusters Rappen zu erkunden und der erfrischende Fahrtwind entschädigt für die Anstrengungen an den Steigungen. Neben der Möglichkeit, direkt den Hauswirt um sein Rad zu bitten gibt es viele kleine Verleihstationen, wo man je nach Bedarf auf Stunden-, Tages- oder Urlaubsbasis die Räder mieten kann. Wer nicht nur von A nach B möchte sondern schon den Weg als Ziel sieht, kann sich auch einer Radwandergruppe anschließen, die mehrmals täglich über die Insel strampeln.

Wandertouren

Wer bisher nur in den Alpen gewandert ist, kann sich hier einer neuen Herausforderung stellen: Zwar sind die Gipfel Hvars längst nicht so hoch und auch sehr viel weniger steil aber das warme Klima hat schon so manchen Wanderer zur Pause oder gar Umkehr gezwungen. Gerade bei diesem Sport ist es unabdingbar reichlich Wasser mitzunehmen – schließlich möchte man ja das Ende erreichen und sich mit einem spektakulären Rundblick über die Insel oder einem erfrischenden Bad an einer versteckten Bucht belohnen. Neben der körperlichen Herausforderung stellt sich außerdem die geistige, wenn man versucht, all die wissenswerten Details, die die Guides über die lokalen Pflanzen, Tiere und Ortschaften zum Besten geben, in Erinnerung zu behalten.

Tennis

Nicht nur die Luxushotels und elitären Sportclubs haben auf Hvar Tennisplätze bauen lassen. Tennis ist in Kroatien ein regelrechter Volkssport der für viele Kroaten einfach zu einem gelungenen Wochenende dazugehört. So gibt es überall zwischen schattenspendenden Pinien gut gepflegte Sandplätze, die teilweise sogar kostenfrei genutzt werden dürfen. Schläger und Bälle kann man gegen eine faire Gebühr ausleihen. Nun müssen sie sich nur noch mit all den anderen Tennisfans einigen, wer den Platz wann belegen darf oder ob man nicht lieber gleich ein paar Doppel spielt.

Minigolf

Nicht nur, weil die kleine Insel Hvar für einen großen „echten“ Golfplatz wohl kaum den nötigen Raum aufbringen möchte, ist Minigolf hier so populär. Es ist vor allem eine entspannte, kommunikative und abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung. Konzentration und Geschick sind wichtiger als Kraft und Fitness, so dass man auch in der Mittagshitze gut ein oder mehrer Runden spielen kann. Die Plätze befinden sich in der Regel in Laufnähe der größeren Strände und haben meist auch in den späteren Abendstunden noch geöffnet, sind dann allerdings wegen der milden Luft auch manchmal überlaufen.

Links zur Insel Hvar

privaturlaub-kroatien.de - Umfangreiche Informationen zur Insel Hvar