Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Kastela

Geschichte zu den Kastelas

Sechzehntes Jahrhundert. Die türkischen Truppen rücken immer näher auf die kroatische Küste zu und die Reichen und Reicheren Bewohner Trogirs und Splits fragen sich, wo sie ihren Besitz, wie ihr Leben retten sollen. In aller Eile lassen dreizehn von ihnen Festungen entlang der Küste errichten, die Kastelas. Ebenfalls bedrohte Städter und Bauern zog es in die vermeintlich sicheren Mauern und regelrechte Dörfer entstanden in den Burgen. Gärten wurden angelegt und von dem türkischen Heer bei Eroberung einzelner Kastelas verwüstet. Die Gebäude wurden in Brand gesteckt und bei ein paar der Wehranlagen blieb kein Stein auf dem anderen. Doch die Menschen hatten sich bereits an ihre neue Heimat gewöhnt. Und so kehrten sie bereits im siebzehnten Jahrhundert zurück, errichteten Kirchen und Siedlungen, die über die Schutzmauern hinaus zu einem Ort zusammenwuchsen. Zunächst hatte noch jeder Bewohner, der nicht gerade vom Fischfang lebte seine eigenen Felder doch mit einsetzender Industrialisierung wurde die Gegend so stark besiedelt, dass die Agrarwirtschaft immer unwichtiger wurde - doch nie ganz verschwunden ist. So finden Sie heute neben Touristenshops, Museen und Restaurants, jenseits der modernen Marina mit ihren teuren Yachten auch - etwas versteckt - noch kleine Gärten in denen der köstlichste Wein wächst. Vielleicht dürfen Sie ja mal probieren…