Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Nationalpark Paklenica

Allgemeine Informationen zum Nationalpark Paklenica

Paklenica
Nationalpark Paklenica in Kroatien
Obwohl das Velebit-Gebirge zahlreiche schöne Aussichtspunkte und abwechslungsreiche Wanderruten zu bieten hat, sind besonders die große und die kleine Schlucht - Velika Paklenica und Mala Paklenica - bei Einheimischen und Besuchern wegen ihrer wunderschönen Landschaft berühmt. Entsprechend wurde das Gebiet 1978 von der UNESCO auch zum Naturpark erklärt und unter besonderen Schutz gestellt. Diese 36,5 qkm große Fläche in der Nähe von Zadar und Starigrad erstreckt sich über 1758 Höhenmeter und ich besonders bei Kletterern beliebt, da die steilen Schluchten jedem Niveau gerecht werden und dabei immer noch eine Herausforderung darstellen. Die teils nur 50m voneinander entfernt liegenden fast senkrechten Karstwände steigen auf bis zu 500m und von jedem Punkt aus hat man einen guten Blick auf die Adria, die von dem Gebirgsmassiv nur durch einen schmalen Küstenstreifen getrennt ist. Aber auch für Wanderer und andere Naturfreunde ist der Nationalpark Paklenica ein lohnendes Reiseziel: Gemütlichere Wanderwege belohnen mit einer fantastischen Aussicht und im geschützten Territorium des Parks hat man die seltene Gelegenheit einige der letzten frei lebenden Geier Europas zu beobachten.

Anreise und Lage zu Paklenica

Lage des Nationalparks Paklenica
Über das gut ausgebaute Autobahnnetz Kroatiens fährt man zum Küstenort Starigrad und folgt von hier den Schildern nach Paklenica. Im Hotel Alan, in dem man bei mehrtägigen Besuchen auch komfortabel wohnen kann, findet man den Verwaltungssitz des Parks und kompetente Ansprechpartner für Fragen zu öffnungszeiten, Flora, Fauna und allem, was Sie sonst noch über die Schluchten wissen möchten. Von hieraus führt eine gut beschilderte Straße zu Haupteingang und dem Anfang der großen Schlucht Velinka Paklenica. Im Park selbst stehen Ihnen zahlreiche ausgeschriebene Straßen und Wanderstrecken zur Wahl.

Das Velebit-Gebirge

Der Gebirgszug zu dem auch der Park Paklenica gehört umfasst insgesamt 145 Kilometer in der Länge zwischen Knin und Senj, ist 10-30km breit und erreicht auf seinem höchsten Gipfel 1758 Höhenmeter. Die von der UNESCO für schützenswert befundene Biosphäre ist aber nicht nur unter naturwissenschaftlichen Aspekten von Bedeutung: Auch in der Kultur, Tradition und Symbolik Kroatiens spielt das Karstgebirge eine wichtige Rolle: In Volksliedern und Sagen taucht es immer wieder als legendärerer Hrt der Freiheit auf - vielleicht weil der landeskundige Bewohner auf praktischen Wanderwegen schnell zu Orten gelangen konnte, die unerfahrenen Eroberern nur über unwegsame Strecken und steile Hänge zugänglich gewesen wären. Und in den zahlreichen Höhlen in den oberen Höhenmetern konnte man sich gut verstecken und großzügige Vorratslager einrichten. Diese Feldformation geht auf unterirdische Quellen und Versickerungen zurück, die das Gestein auswaschen bis die Außenwände nachgeben und eben diese Höhlen bilden. Durch diese Erosionsprozesse gelangten nur wenige Flüsse bis an die Oberfläche: Nur im Küstenbereich treten Wasserläufe als Sturzbäche und Wasserfälle aus den steilen Wänden hervor, ansonsten ist das Velebit-Gebirge weitgehend wasserfrei, was sich auch auf die Vegetation auswirkt.

Links zu Paklenica

privaturlaub-kroatien.de - Umfangreiche Informationen zu Paklenica
paklenica.hr - Offizielle Seite zum Nationalpark Paklenica - leider nur auf kroatisch und englisch