Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Nationalpark Risnjak

Allgemeine Informationen zum Nationalpark Risnjak

Risnjak
Nationalpark Risnjak in Kroatien
Nur 15 Kilometer von der Küste entfernt erhebt sich der 1528 Meter hohe Gipfel des Berges Veliki Risnjak, der auch dem ihn umgebenen Nationalpark seinen Namen gab. Die felsigen Höhen ziehen Sportler an, die Hänge sind reich bewachsen und einige der vom aussterben bedrohten Tierarten haben hier ein sicheres zu Hause gefunden. Inmitten einer Region, die als das Jagdparadies Kroatiens bekannt ist bildet der kleine Park eine Oase des Friedens und der Ruhe und führt eindrucksvoll vor, dass auch in heutiger Zeit noch Umweltschutz und naturfreundliches Leben möglich sind. Groteske Kalkformationen, herausbrechende Legföhren, großzügige Plateaus und mal steile, mal sanfte Hänge bilden eine kontrastreiche Landschaft die auf engster Ausdehnung Lebensraum für viele Spezies mit ganz unterschiedlichen Bedürfnissen ist. Ob man nun seinen Wanderurlaub hier verbringt oder bloß mal einen Tag Bergluft schnuppern möchte - bei klarer Sicht und gutem Wetter gibt es kaum einen ähnlich inspirierenden Ort als den Gipfel des Risnjak, der wie eine Insel aus dem Wolkenmeer ragt und den Blick auf Velebit, Alpen und andere Gipfel freigibt!

Anreise und Lage zu Risnjak

Lage des Nationalparks Risnjak
Von Zagreb kommend folgt man der alten Straße oder der Autobahn Richtung Rijeka, biegt aber schon früh nach Delnice ab. Der Ort hat einen eigenen Bahnhof, so dass auch die Anreise per Zug möglich ist. Von hieraus sind es ca. 12 Kilometer nach Crni lug, ein pittoresker Ort, der den Eingang zum Park markiert und in dem die Verwaltung von Risnjak ihren Sitz hat. Die Mitarbeiter stehen während der öffnungszeiten persönlich für Empfehlungen und Fragen zur Verfügung, geführte Touren können hier gebucht und allerlei Informationsmaterial gesichtet werden. Von hieraus kann man auf mehreren Wanderwegen den Nationalpark und vor allem das Leska-Tal auf eigene Faust erkunden. Wer es allerdings bequemer mag, fährt mit dem Auto über die Straße zwischen Zagreb und Rijeka bis zu der Ausfahrt Gornje Jelenje und folgt dem Waldweg Richtung Vilje ca. sieben Kilometer. Nach rechts führt ein schlecht ausgebauter Stichweg zu einem Parkplatz von dem aus man den Gipfel in einem kurzen Fußmarsch erreicht. Wer aus dem Norden anreist erreicht den Park am einfachsten über die Straße zwischen Gerovo und Lazac, vom Westen aus steuert man zunächst die Ortschaft Platak an und setzt dann seine Reise entweder zu Fuß zur Südflanke des Snjeznik entlang eines alten Römerpfads oder mit dem Wagen abermals Richtung Gornje Jelenje fort.

Links zu Risnjak

privaturlaub-kroatien.de - Umfangreiche Informationen zu Risnjak
risnjak.hr - Offizielle Seite zum Nationalpark Risnjak