Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Nationalpark Velebit

Allgemeine Informationen zum Nationalpark Velebit

Velebit
Nationalpark Velebit in Kroatien
Innerhalb der Gebirgskette der Dinariden liegt das Velebit, das sich über 10-30 x 145 km parallel zur dalmatinischen Küste erstreckt. Auf der Landseite sind die Hänge bewaldet und gehen langsam in die Ebene Lika über, auf der Küstenseite haben die Gebirgswinde den Boden aufgerissen und felsige Klüfte hinterlassen. In den nördlichen Ausläufern dieses Gebirges befindet sich der Nationalpark Nördlicher Velebti, der meist nur als "Velebit" bezeichnet wird. Der Nationalpark umfasst 109 der insgesamt über 2000 Quadratkilometer des Gebirges und schützt die Waldflächen von Rohdung, bietet einheimischen Tieren eine dauerhafte Heimat und beeindruckt mit einmaligen Gipfelzügen. Nadelwaldbecken und kalkweiße Felsengipfel schaffen hier eine abwechslungsreiche Landschaft und vor allem im Sommer kommen Naturfreunde, Wanderer und Sportkletterer gerne hierher.

Anreise und Lage zu Velebit

Lage des Nationalparks Velebit
Der Nationalpark Nördlicher Velebit liegt nahe der Küste auf halber Strecke zwischen Zadar und Rijeka. Der landschaftlich eindrucksvollste Teil des Parks befindet sich in Anschluss an die Straße zwischen den Küstenstädten Jurjevo, Oltari und Zavizan. Hier wird der Weg neben beeindruckenden Gipfeln auch von Berghütten und einem botanischen Garten flankiert bevor er schließlich zum 1645m hohen Gipfel Vucjak führt. Diese Gegend nennt sich Rozanski kukovi und verfügt über gut markierte und beliebte Wanderstrecken. Ebenso interessant und vor allem im Sommer schattiger als die Gipfelregion ist ein Spaziergang durch den Wald Stirovaca. Auf der Straße aus Zavizan über Lom und Mrkviste ist er ausgeschildert und an die asphaltierte Straße aus Krasno schließt sich unmittelbar ein mit dem Auto gut befahrbarer Waldweg an. Je nachdem, welche Stellen man im Nationalpark sehen möchte und wo man die vorigen Tage verbracht hat bieten sich unterschiedliche Zugänge an: Aus Sibenik folgt man den Schildern, die zur Hütte Rossijeva koliba führen, aus Klade hält man sich Richtung Zavizan und wer aus Jablanac anreist, steuert einfach auf Veliki Alan zu.

Wetter im Velebit

Das Wetter im Velebit ist so anspruchsvoll wie in allen Gebirgen - was passionierte Bergsteiger nur noch mehr reizt, nicht nur den Gipfel sondern auch die klimatischen Umstände zu bezwingen. Allen anderen sei einfach geraten, eine warme Regenjacke mitzunehmen, wer jedoch länger als nur einen Tag hier die Gegend erkunden möchte, sollte sich etwas besser mit den Witterungen auskennen: An 158 Tagen im Jahr fällt die Temperatur in den Gipfelhöhen unter den Gefrierpunkt und die Bora, ein launischer Gebirgswind, treibt diese kalte Luft oft auch bis in die Täler hinein. Hinzu kommt, dass er auf der Küsteseite orkanartige Geschwindigkeiten erreichen kann und manchmal auch noch Schnee vor sich hertreibt, der an 132 Tagen im Jahr die Gipfel bedeckt - und an den anderen, sagen die Einheimischen, färbt die niedrige Wolkendecke die Bergkuppen weiß. Im Sommer gewittert es entsprechend häufig - sechs intensive Schauer pro Monat sind auch in der warmen Jahreszeit keine Seltenheit. Um bösen überraschungen entweder ganz zu entgehen oder spontan auf sie reagieren zu können, sollte man sich nicht leichtsinnig weit von Auto oder Berghütte entfernen, außerdem natürlich auf Wetterprognosen und Warnungen der Einheimischen achten und außerhalb der Sommermonate nur gut vorbereitet und mit entsprechendem Equipment seine Wanderungen angehen. So ist man auf der sicheren Seite - auch wenn man einen der zahlreichen wunderschönen Tage erwischt, in denen die warme Sonne den Nationalpark Velebit in ihr klares Licht taucht und man sich nicht mal vorstellen kann, dass es je anders sein könnte.

Links zu Velebit

privaturlaub-kroatien.de - Umfangreiche Informationen zu Velebit
pp-velebit.hr - Offizielle Seite zum Nationalpark Velebit - leider nur auf kroatisch und englisch