Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Primosten

Sehenswürdigkeiten in Primosten

Sveti Juraj

Das erste, was man von Primosten sieht, ist der Turm der Pfarrkirche Sveti Juraj. Auf einer kleinen Anhöhe gebaut wirkt sie aus der Ferne imposant, verwandelt sich aber bei näherer Betrachtung in einen Bau, der Spielzeugkirchen zum Vorbild gedient haben könnte. Seit dem 15. Jahrhundert überragt die im 18. Jahrhundert restaurierte Kirche den Ort und wird besonders gerne von Anhängern des hochverehrten Bischof Arneric besucht, der hier im Sarkophag zur letzten Ruhe gebettet wurde.

Stadttor

"Stadttor heißt Stadttor und nicht Stadtrandtor" scheinen sich die Bewohner Primostens gedacht zu haben und errichteten ihr Tor mitten im Ort. Ob sie einen Ort haben wollten, an dem man Besucher Willkommen heißen wollen oder etwas neidisch auf die prachtvollen Tore der Städte schielten, die sich gegen Feinde verteidigen mussten und nicht einfach eine Zugbrücke hochziehen konnten, ist nicht überliefert. Fest steht, dass es den kreativen, unkonventionellen Charme der Primoster unterstreicht und eins der beliebtesten Fotomotive ist.

Burnji Primosten

In Burnji Primosten, das wenige Kilometer außerhalb des heutigen Stadtzentrums liegt, existierte bis vor kurzem eine der letzten Subsistenzwirtschaften Kroatiens. Das heißt, dass das Dorf alles, was es zum Leben brauchte und wollte, selbst produzierte, anpflanzte, fing und bearbeitete. Und mehr noch: Überschüsse wurden verkauft - so mancher Gast kam nur um mehr zu holen auf die Insel zurück! Doch leider ziehen die jungen Menschen vermehrt weg und die Touristen kommen. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis dieses Relikt aus harten aber romantisierbaren Zeiten nur noch ein vermarktbares Image seiner Selbst ist.