Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Allgemeine Informationen zu den Stränden in Kroatien

Die kroatische Adriaküste zählt zu den saubersten und schönsten Urlaubsregionen Europas. Wir wissen natürlich, dass zu einem gelungenen Urlaub neben einer tollen Ferienwohnung, herzlichen Hausherren und sonnigem Wetter auch ein passender Strand für unterschiedlichste Bedürfnisse, dazugehört. Deshalb stellen wir Ihnen im Folgenden die Strandabschnitte mit ihren Besonderheiten und Eigenschaften vor.

Grundsätzlich sind die Strände in Kroatien sehr vielfältig und sauber. Die Hausbesitzer pflegen die Stränder vor ihren Häusern und achten auf Sauberkeit und Komfort für ihre Gäste. Dennoch sind die Strände immer öffentlich zugänglich und nicht in privater Hand. So dass Sie jeden Strand in Kroatien besuchen und nutzen können.
Die Strände können in Kroatien sehr unterschiedlich aussehen. Vom feinen Kiesstrand, über steinige und felsige Strände bis hin zu Badeplateaus aus Beton findet man alles und am liebsten bunt gemischt. Eher selten findet man in Kroatien Sandstrände. Die Einheimischen sagen, das ist auch gut so, denn deshalb ist das Meer so klar und sauber.
Auch wenn Schnorcheln in Kroatien großen Spaß macht, findet man selten Quallen oder Seeigel im flachen Gewässer. Nichtdestotrotz empfehlen wir immer das Tragen von Badeschuhen. Für kleinere Kinder empfehlen wir flach abfallendes Wasser, darauf machen wir in unseren Beschreibungstexten auch aufmerksam. Größere Kinder und junggebliebene Erwachsene freuen sich ebenfalls über ein Badeplateau von welchem man auch zwischendurch einen Sprung ins kühle Nass wagen kann. Bei den Strandbeschaffenheiten unterscheiden wir zwischen folgenden:

Strandbeschaffenheiten in Kroatien

Natürlicher Strand

Natürlich Strand in Veliki Drvenik Natürlich Strand in Veliki Drvenik
Wie bereits in der Einleitung erwähnt, findet man in Kroatien sehr selten natürlichen Sandstrand. Wir verweisen an gegenbener Stelle auf diese Strände, welche sich durch einen angenehmen und meist flachen Einstieg ins Meer, und eine weiche Liegefläche auszeichnen.

Felsstrand

Felsstrand in Hvar auf der Insel Hvar Felsstrand in Hvar auf der Insel Hvar
Felsstrand zeichnet sich vor allem durch natürliche Felsformationen aus, die vom Strand ins Wasser ragen. Hier ist vor allem beim reinlaufen ins Meer vorsicht geboten, denn so schön und natürlich diese Felsen sein können, so können sie auch scharfkantig und wenig sichtbar im Kies versteckt sein. Meistens sind die Felsstrände jedoch durch eine kleine bis große Kiesfläche unterbrochen, so dass sich Urlauber unterschiedlichster Bedürfnisse ein Plätzchen suchen können.

Badeplateaus

Badeplateaus auf der Insel Ciovo Badeplateaus auf der Insel Ciovo
Badeplateaus sind in Kroatien durchaus beliebt, denn sie bergen durchaus viele Vorteile für den Urlauber. Zum einen bieten sie eine wunderbare und vor allem wenig gefährliche Grundlage für Luftmatratzen und damit eine schöne Liegefläche für Sonnenanbeter. Durchaus gut durchdachte Badeplateaus besitzen darüber hinaus Vorrichtungen für Sonnenschirme und können so ebenfalls mit Schattenspendern genutzt werden. Zum Anderen bieten die meisten Plateaus einen sehr leichten Einstieg in tieferes Gewässer, meist durch eine Leiter oder Treppen. So ist auch das Baden ohne Badeschuhe hier möglich. Einen großen Spaßfaktor bietet jedoch die Sprungmöglichkeit von den Plateaus ins etwas tiefere Meer und somit ein dicker Pluspunkt für jeden Familienurlaub. Nicht zu letzt erfüllen viele dieser Badeplateaus auch eine nützliche Funktion für Bootsfahrer, denn Sie werden zum trockenen Ein-, bzw. Aussteigen genutzt.

Steinstrand

Steinstrand auf der Insel Ciovo Steinstrand auf der Insel Ciovo
Der Steinstrand ist eine häufige Strandform in Kroatien. Er zeichtet sich durch einen flachen Einstieg ins Meer aus und wird häufig mit Liegestühlen und Sonnenzelten genutzt. Meistens sind diese Strandformen sehr breitläufig oder kommen in einer Mischform mit Kiesstrand und Felsstrand vor.

Kiesstrand

Kiesstrand auf der Insel Ciovo Kiesstrand auf der Insel Ciovo
Kiesstrand ist der Strand unter den Stränden. Er kommt in Kroatien am häufigsten vor und ist sowohl bei Einheimischen, als auch bei Touristen sehr beliebt. Er verbindet die Vorteile von feinem Strand, wie zum Beispiel flacher Einstieg, Kinderfreundlich, Kinder können damit spielen, ohne dabei matschig zu werden, kleben zu bleiben oder Luftmatratzen zu beschädigen.

Feinkiesstrand

Feinkiesstrand auf der Insel Brac (Das goldene Horn in Bol) Feinkiesstrand auf der Insel Brac (Das goldene Horn in Bol)
Der Feinkiesstrand ist eine sandigere Form des Kiesstrandes und ist somit eine Mischung aus Sand- und Kiesstrand. Er wird ebenfalls gerne von Familien mit kleinen Kindern genutzt, aber auch für einen längeren Strandspaziergang eignet sich diese Strandform sehr gut.

Sandstrand

Sandstrand bei Omis Sandstrand bei Omis
Wie bereits beschrieben, findet man in Kroatien sehr selten Sandstrand. Auch diese Strandform hat jedoch Vorteile. Sowohl für Kinder, wie auch Erwachsene ist der Einstieg ins Meer weich und fußfreundlich. Man kann sowohl am Strand wie auch im Wasser barfuss gehen und Wasserball oder andere Wassersportarten spielen. Da Sand sehr weich ist, ist auch das Liegen nur auf einem Strandtuch möglich und sehr angenehm. Die Kinder können Sandburgen bauen oder im flachen Wasser spielen.