Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de
Home - Blog - Januar 2008

Blog zu Kroatien

Monatsarchiv für Januar 2008

Präsidententreffen zwischen Slowenien und Kroatien

Donnerstag, den 31. Januar 2008

Der kroatische Staatspräsident Stjepan Mesić trifft sich morgen mit dem slowenischen Präsidenten Danilo Türk zu informellen Gesprächen.

Das Treffen der beiden Staatspräsidenten ist informeller Art und ist im Anbetracht der  Spannungen über die kroatische ökologische Fischfang-Zone „ZERP“ eine Möglichkeit die Standpunkte zu überdenken und sich unter Umständen auch zu bewegen.

Der kroatische Präsident Mesić hat im Vorfeld erklärt, sollte Slowenien auf seinen Positionen festsitzen und den Eintritt Kroatiens in die EU blockieren, dieses das Ende der kroatisch-slowenischen Freundschaft bedeuten würde. Das wäre für beide Seiten ein Verlust, da im Grunde beide Staaten ein gutes Verhältnis zu einander pflegen.

Mesić sieht  auch die Möglichkeit, dass beide Seiten sich bewegen können und müssen, um die Krise konstruktiv und mit Vernunft zu lösen. Das informelle Gespräch bietet Spielräume einen Schritt weiter zu gehen, als wie es die Arbeitsatmosphäre der Diplomatie ermöglicht.

Es bleibt abzuwarten wie  sich dieses Spannungsfeld löst…

Die britische Times lobt Kroatiens Urlaubsangebot

Dienstag, den 29. Januar 2008

Die britische „The Times“ hat eine Spezialausgabe über Kroatien herausgegeben und das breite Urlaubsangebot Kroatiens gelobt. Der kroatische Tourismus wurde von dem Blatt umfassend analysiert und bewertet insbesondere die Destinationen Dubrovnik, Split, Zagreb und zahlreiche kroatische Inseln. Besonders die kroatische Geschichte bis in die Zeit der Römer und die Archäologischen Funde in zahlreichen kroatischen Orten machen das Land für einen Besuch sehr attraktiv.

Das Angebot Kroatiens ist sehr reichhaltig, ob Segeln, Wandern, Inseltouren oder einfach nur ein herrlicher Familienurlaub. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Selbst für Abenteurer Kajak fahren entlang der Küste, Aktivurlaub von Šestanovac bis zum Fluss Cetina in Dalmatien mit Rafting, Höhlentouren und vor allem die vielfältige kroatische Küche.

Die Autoren sind der Meinung, dass das Land auf dem Seeweg am besten zu erkunden ist – doch das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Kinder-Karneval in Rijeka

Sonntag, den 27. Januar 2008

Gestern fand im Zentrum von Rijeka der traditionelle Kinder-Karnevalszug statt, an der 78 Gruppen mit insgesamt 5.500 Teilnehmern teilgenommen haben. Der Festzug fand bereits zum 12. mal statt und ist den Schul- und Vorschulkindern gewidmet, welche auch zahlreich vertreten sind.

Der Festzug startet am Parkgelände Delta und verläuft entlang dem Korzo und der Riva wo am „Gatu Karoline“ die Feierlichkeiten statt finden und zahlreiche musikalische und tänzerische Darbietungen  erfolgen.

Die Besucher kommen aus zahlreichen Regionen Kroatiens wie, Istrien, Dalmatien, Zagreb und Umgebung und aus dem Ausland aus Serbien und Slowenien.

Protokoll zum Küstenschutz der Mittelmeerstaaten

Donnerstag, den 24. Januar 2008

Kroatien hat in Madrid ein neues Dokument über den Schutz der Küste im Mittelmeerraum unterzeichnet, welches aus dem Konvent zum Schutz des Meeres und der Küsten des Mittelmeers in Barcelona hervorgeht. Diese Vereinbarung schafft den rechtlichen Rahmen in dem sich die Länder zur Entwicklung und den Schutz der Küstengebiete verpflichten.

Unterzeichnet wurde die Vereinbarung vom kroatischen Botschafter in Spanien Filip Vučak. Dieses Protokoll wurden von 13 weiteren Mittelmeeranrainern unterzeichnet: Algerien, Frankreich, Griechenland, Israel, Italien, Malta, Marokko, Monaco, Monte Negro, Slowenien, Spanien, Syrien und Tunesien.

Der wichtigste Teil des Protokolls bezieht sich auf den Schutz der Naturschönheiten in den Küstengebieten, durch die Zusammenarbeit der lokalen und staatlichen Behörden.

Ausbau der Umgehungsstraße in Rijeka

Mittwoch, den 23. Januar 2008

Die Betreiber Firma „Autocesta Rijeka-Zagreb“ (ARZ) der Autobahn Rijeka – Zagreb und das Bau-Konsortium der beteiligten Firmen Hidroelektra Niskogradnja, Viadukt, Konstruktor-inženjering und Strabag haben einen Vertrag über den Bau der südlichen Tangente der Umgehungs-Schnellstraße in Rijeka unterzeichnet. Der Neubau erfolgt von dem Kreuz Orehovica bis zum Kreuz Diračje.

Der Gesamtwert dieses Projektes mit einer Strecke von 8,85 Kilometern beträgt ca. 628 Millionen kroatische Kuna (HRK). Der Fertigstellungstermin ist voraussichtlich der 01. Juni 2009.

Durch diese Maßnahme wird der Verkehr in den Sommermonaten für Urlauber die über Italien, Slowenien und Istrien in die Region der Kvarner Inseln und bis nach Dalmatien die Küste entlang fahren wollen, stark entlastet werden.

Neue Fährverbindung von der Insel Krk nach Rab

Montag, den 21. Januar 2008

Heute wird auf der Insel Rab in Lopar die Fährverbindung zwischen den Inseln Krk und Rab auf der Strecke Valbiska – Lopar feierlich eröffnet.

Die Fähre wird ganzjährig in Betrieb genommen und soll die bisherige saisonale Verbindung Baška – Lopar ersetzen, damit die Verbindungen zwischen den Inseln der Region Kvarner verbessert werden.

Die Fähre hat eine Staufläche für 75 Kraftfahrzeuge und Platz für 312 Passagiere. Der Preis für die Überfahrt beträgt 72 kroatische Kuna (HRK) je Fahrzeug und 10 HRK pro Person. Der Betreiber ist die Firma Split tours.

Museum der Stadt Kaštela

Freitag, den 18. Januar 2008

Hier eine Ausstellung für kulturell und geschichtlich Interessierte in Kaštela

Museum der Stadt Kaštel – Brce 1 – Kaštel Lukšić, Tel. 021/230 677

Die Ausstellung besteht aus kultur-historischen Sammlungen unterschiedlicher Werke und aus der Zeit des 18. Jahrhunderts bis zu den 30.er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Opatija rüstet sich für den elitären Tourismus

Donnerstag, den 17. Januar 2008

Die berühmte kroatische Touristen Hochburg Opatija verlässt Ihr Konzept des Massentourismus durch gezielte Investitionen in Gesundheits- und Wellness-Angebote, welche die Laufzeit der Urlaubssaison unabhängiger von den regulären Zeiten macht und einen Ganzjahrestourismus ermöglicht.

Nach Ausbau des Wellness-Zone im Hotel Ambasador, setzt das Unternehmen Liburnia Riviera Hotels aus Opatija ihre Investitionen in den Hochwertigen Tourismus weiter fort. Damit soll weiteres zahlungskräftiges Klientel nach Opatija angelockt werden, die das verbesserte Angebot verstärkt nutzen sollen. Des weiteren soll das Hotel Marina in Mošćenička Draga renoviert werden und zum Jahresende das berühmte Hotel Kvarner in Opatija.

Das Fehlen einer Multifunktions-Halle soll durch die Überdachung der Sommerbühne ausgeglichen werden, die den Ort zu einem Ziel mit regelmäßigen Events aufbauen soll. Die Arbeiten dazu werden in ca. 2 Jahren fertiggestellt. Das historische Parkplatzproblem soll durch 3 öffentliche Garagen behoben werden, damit die Anreise nach Opatija mit dem Auto attraktiver gestaltet werden kann.

All diese Maßnahmen sollen dem Ort die Entwicklung zu einem international anerkannten Gesundheits-, Wellness und Kongress-Zentrum ermöglichen und damit die Rückkehr zu den touristischen Wurzeln der Stadt führen.

New York Times Travel – Hvar ist TOP-Destination

Dienstag, den 15. Januar 2008

HvarDie New York Times Travel  reiht die kroatische Urlaubsinsel Hvar  unter die  Top-Ten der Urlaubsdestinationen ein. Gleichzeitig reihte die irische Independent Kroatien unter die gefährlichen Urlaubsziele, das vordergründig wegen der Lage auf dem Kosovo. Diese Region liegt ziemlich weit weg von den Urlaubsorten an der Adria, so dass alle Urlauber in Kroatien sich absolut sicher fühlen können – diese Einschätzung des Independent ist daher vollkommen falsch.

Die amerikanischen Urlaubsmagazine, sind wegen der Angst vor Terror, sehr vorsichtig bei der Auswahl bzw. Empfehlung von Urlaubsorten für ihr amerikanisches Klientel. Aus diesem Grund sind zahlreiche Urlauber aus dem weitem Einzugsbereich Kroatiens auch weiterhin gern bereit in diesem Land ihren Urlaub zu verbringen. Nach Auskunft des kroatischen Internetportals „Totalportal“ bei den Reiseagenturen ist die Reisebereitschaft sehr hoch und die Anfragen über eventuelle Gefahren, befinden sich im üblichen Rahmen.

USA today schreibt: „Kroatien ein Urlaubs Trend“

Sonntag, den 13. Januar 2008

Die amerikanische Zeitung „USA Today“,  eines der meist gelesenen überregionalen Zeitungen der USA, sieht das Urlaubsland Kroatien als einen Trend und ernannte Kroatien zu einer Top-Destination im Jahre 2008. Dieser Artikel erschien in der Tourismus Beilage des Blattes vom 11.01.2008. Die amerikanische Tageszeitung empfiehlt ihren Lesern wegen der unberührten Natur und des mediterranen Klimas, sowie der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Region, unbedingt nach Kroatien zu reisen und sich selbst ein Bild von der Schönheit und Einzigartigkeit des Landes zu bilden.