Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de
Home - Blog - Dezember 2008

Blog zu Kroatien

Monatsarchiv für Dezember 2008

Einen Guten Rutsch ins neue Jahr

Dienstag, den 30. Dezember 2008

Liebe Leser,

wir wünschen Ihnen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, vor allem aber viel Glück, Erfolg und eine Menge Gesundheit um die Lebensfreuden die uns die Welt überall bietet auch genießen zu können.

Für Ihre Treue möchten wir Ihnen ebenfalls danken und hoffen Sie auch im nächsten Jahr auf unserem Blog begrüßen zu dürfen :)

Ihr Team des Porta Croatia-Blog zu Kroatien

Wussten Sie schon….

Sonntag, den 28. Dezember 2008

Wer Kroatien auch einmal von einer anderen Seite erleben möchte, kann das auch vom Fahrrad aus versuchen. In Mittelkroatien ca. 60 Kilometer südlich von Zagreb stehen Fahrradbegeisterten insgesamt 11 Parcours mit einer Länge von insgesamt 660 Kilometern durch eine faszinierende Landschaft zur Verfügung. Karlovac ist den meisten Kroatien Urlaubern als Durchreisestation auf dem Weg ans Meer bekannt oder aufgrund der berühmten Brauerei „Karlovačka pivovara“ die das Bier „karlovačko“ braut. Das sich dort eines der modernsten und entwickeltsten Fahrradtouren in Kroatien befindet ist nahezu unbekannt. Über die Touristik Vereinigung in Karlovac (TZKZ) kann auch ein mobiler Reiseführer für die Fahrradtouren mit GPS Unterstützung für mobile Navigationsgeräte und moderne Handys mit Navigation bezogen werden und damit eine interaktive Streckenplanung mit modernster Technologie ermöglicht werden.

Kroatien mal etwas anders :)

Urlaub in Konavle

Freitag, den 26. Dezember 2008

Südlich von Dubrovnik liegt der kleine Ort Konavle, der den Weinliebhabern besser durch den Wein Prošek bekannt ist. Die Gemeinde hat sich entschlossen den Urlaubern in der Region eine Reise durch Konavle nach der traditionellen Lebensart zu bieten und den Besuchern die kroatische Landwirtschaft und das Leben auf dem Land im südlichen Dalmatien näher zu bringen. Auf dieser Tour haben die Gäste die Möglichkeit zahlreiche heimische Spezialitäten zu probieren und bei Gefallen natürlich auch zu erwerben.

Ein Mix aus dem klassischen Urlaubsvergnügen am Meer mit Sommer, Sonne und Strand lässt sich sehr gut ergänzen durch eine Kombination aus Tradition  und Kultur, sowie einer kulinarischen Reise in den Süden Kroatiens.

Wer zudem noch gern reitet, kann sich an einem der Reiterhöfe auch diesem Vergnügen widmen…

Frohe Weihnachten – Sretan Božić

Mittwoch, den 24. Dezember 2008

Allen unseren Lesern wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familien.

Ihr Team des Porta Croatia-Blog zu Kroatien

Svim našim čitateljima želimo sretan božič u krugu vaše obitelji.

Vaš tim od Porta Croatia-Blog za hrvatsku

Abgeordneten Pensionen stehen zur Diskussion

Montag, den 22. Dezember 2008

Nach Angaben des Parlamentspräsidenten des Sabor (kroatisches Parlament) sollen die Pensionen der Abgeordneten neu geregelt werden. Neben weiteren Änderungen der Vorzüge für Parlamentarier sind die kostenlosen Parkplätze für die Mitglieder des Parlaments gestrichen worden.Im Rahmen der aktuellen wirtschaftlichen Lage, hat auch das Parlament in Kroatien die Aufgabe kosten zu sparen. Die Parlamentarier in Kroatien stehen bei den Bürgern nicht sehr hoch im Kurs wenn es um die Streichung Privilegien geht. Die Abgeordnete reden viel lieber über Sparmaßnahmen und dass die Bürger den Gürtel enger schnallen sollen, anstatt zuerst bei sich anzufangen. Aber wer fängt schon gern bei sich an…..?

Autokolonnen an den Grenzübergängen zwischen Slowenien und Kroatien

Samstag, den 20. Dezember 2008

An den Grenzübergängen zwischen Slowenien und Kroatien ist es aufgrund der Weihnachtsferien erneut zu kilometerlangen Staus gekommen, so dass die Wartezeiten an der Grenze die Nerven der Autofahrer bis auf ein Maximum strapaziert hatten. Slowenien ist die Außenstelle der Europäischen Union (EU) und so sind gemäß dem Schengen Abkommen verstärkte Grenzkontrollen an den EU Außengrenzen pflicht. Unabhängig von den Regelungen, haben die Grenzpolizisten auch auf die Belange der Autofahrer Rücksicht zu nehmen und bei  größeren Wartezeiten die Anweisung den Verkehrsfluss an der Grenze zu beschleunigen. Die Umsetzung dieser Regelung lässt allerdings zu Wünschen übrig, da sie von den Beamten oft sehr zögerlich umgesetzt wird.

Die Grenzpolizei sollte allerdings berücksichtigen, dass die meisten Reisenden Familien mit Kindern sind und lediglich in den Urlaub fahren oder die Feiertage mit ihren Familien verbringen wollen.

Neue Website über die Plitvice Seen

Dienstag, den 16. Dezember 2008

Der Nationalpark Plitvice in Kroatien ist ein berühmtes Ziel vieler Kroatien Urlauber aus aller Welt.

Die Seenkette mit seinen insgesamt 16 Seen ist ungeeignet für eine Tagesreise, sondern ist eher für einen Aufenthalt für mehrere Tage empfehlenswert, da es zahlreiche Sehenswürdigkeiten mit vielen faszinierenden Naturschauspielen zu bewundern gibt.

Die Plitvice Seen dienten für zahlreiche Filmkulissen als Hintergrund; so auch zum Beispiel für die Produktion von  Winnetou. Diverse Kamerateams aus aller Welt haben bereits einen Dokumentarfilm über eines der schönsten Landschaften Kroatiens gedreht.

Wer sich neben den offiziellen und bekannten Webseiten über den Nationalpark informieren will sollte unbedingt diese Website über die Plitvicer Seen besuchen.

Die Insel Palagruža

Sonntag, den 14. Dezember 2008

Leuchtturm auf der Insel PalagruzaPalagruža ist eine Inselgruppe von etwa zehn nahe beieinander liegenden kleinen und größeren Inseln. Die Inselnamen sind so zauberhaft, wie ihr Aussehen. Von der „kleinen Palagruža“ bis hin zum „Bauchnabel“, aber auch die kleine Insel „Kunj“ und „Baba & Gace“ zählen zu der Inselgruppe.

Die größte Insel erkennt man schon am Namen „Vela Palagruža“ (große Palagruža), welche mit 92m Höhe, 1400m Länge und 300m Breite die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Sie liegt etwa 68 nautische Meilen südlich von Split und verfügt fast als einzige Insel in Kroatien über eine subtropische Vegetation. Dies liegt unteranderem daran, dass hier das mildeste Klima und die wenigsten Niederschläge in Kroatien herrschen. Unter den dalmatinischen Inseln ist Palagruža diejenige mit der reichsten Pflanzenvielfalt.
 
Die Geschichte dieser Insel lässt sich aufgrund archäologischer Funde bis zur griechischen Ära zurückverfolgen. Man sagt, dass der griechische Held Diomeda einst die Insel besaß. Auch die Fischer wissen seit dem 14. Jahrhundert um die fischreiche Region und kommen auch heute noch hierher zum fischen.Blick vom Leuchtturm auf das offene Meer
Im Mittelalter dann befand sich auf der Insel ein Kloster, dessen Baureste noch heute etwa in der Mitte der Insel zu sehen sind. Der 1875 dort erbaute Leuchtturm steht heute noch auf dem Berg und bietet ausser Schutz für die Bootsfahrer, auch eine Herberge für ruheliebende Urlauber. Es befinden sich hier zwei Appartments mit jeweils Platz für bis zu 4 Personen.
Der Urlaub auf dieser Insel ist natürlich geprägt von Natürlichkeit und atemberaubender Ruhe. Man kann aber auch einiges unternehmen. So bieten die Leuchtturmwärter geschichtliche Führungen über die Hauptinsel an und auch das ganze Palagružaarchipel an.

Wer gerne morgens in der Frühe aufsteht wird mit einem einmaligen Erlebnis beim Netzeinholen mit den Fischern belohnt. Alles in allem lässt sich auf Palagruža sicherlich eine aussergewöhnliche und sicherlich unvergessliche Urlaubszeit verbringen, die dem ein oder anderen, gerade in der heutigen schnellen Zeit, wahrscheinlich die Zeit wieder relativiert.

Fotogalerie zur Insel Palagruža

CROBEX startete erst optimistisch in die Woche

Sonntag, den 14. Dezember 2008

Der kroatische Aktienindex CROBEX konnte am Mittwoch den drittten Tag in Folge einen Kursgewinn erzielen und stand am Mittwoch bei 1.704,71 Punkten. Die Umsätze waren zwar nach wie vor sehr niedrig so dass Kursausschläge bereits bei relativ kleinen Orders sehr nach oben oder untern sehr hoch ausfallen. Die Wochengewinne der ersten Wochenhälfte wurden dann allerdings wieder im Sog der negativen Vorgaben der Weltbörsen abgegeben, so dass der CROBEX am Freitag auf einem Niveau von 1.619,17 schloss.Ob es auch auf dem kroatischen Aktienmarkt zu einem Jahres-Endspurt kommt wird immer unwahrscheinlicher….

Auslandsverschuldung Kroatiens steigt

Freitag, den 12. Dezember 2008

Die Auslandsverschuldung Kroatiens erreichte im September einen Wert von 36 Milliarden Euro und erhöhte sich nach Angaben der kroatischen Nationalbank (HNB) um 2,7 Milliarden Euro.Die Auslandsverschuldung Kroatiens ist vor allem wegen der Verschuldung des Handelssektors und der leicht höheren Verschuldung des Staates gestiegen, wogegen die Banken ihre Verbindlichkeiten im Ausland reduzieren konnten.

Quelle: HRT