Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Sibenik

Ausflugsziele in der Umgebung von Sibenik

1.) Nationalpark Krka

Krka
Krka-Nationalpark
Nationalpark Krka: Die berühmten Wasserfälle sind nur eine der Attraktionen, die die Natur auf dem Areal des Naturparks zur Schau stellt: Die zahllosen Seen, Inseln, Kaskarden, Hügel und Wanderwege sowie eine abwechslungsreiche Flora und Fauna hätten auch gut und gerne für fünf Parks gereicht. Wenn Sie den Reichtum der dalmatischen Natur besonders entspannt auf sich wirken lassen wollen, sollten Sie an einer der Bootstouren teilnehmen und sich an den schönsten Ecken des Parks vorbeischaukeln lassen.

2.) Kornaten

Das Archipel Kornati besticht nicht nur durch die Schönheit seiner weitläufig verstreuten Inselchen sondern auch durch die derb-Humoreske Benennung eben dieser Inseln. Ob "große Hure" oder "Hintern der Alten" - der Fantasie der Fischer, die diese Inseln benannten waren offensichtlich keine Grenzen (wohl aber eine eindeutige Richtung…) gesetzt. Das 307qkm große durch Erosionen in seine heutige Form gebrachte Areal ist heute vor allem Seglern ein Begriff, denn Ferienhäuser oder gar Hotelkomplexe sind in dem Naturpark spärlich gesät.

Inseln vor Sibenik (3. Krapanj - 4. Obonjan - 5. Zlarin)

Das Archipel vor Sibenik ist nicht nur bei Seglern beliebt. Auch alle, die gerne all dem Großstadtstress und den damit verbundenen Belastungen entfliehen wollen, treffen sich auf den Autofreien Inseln. Die Anfahrt ist etwas kompliziert, wenn man kein eigenes Boot hat, da die Mehrzahl der Inseln auch von Fähren nicht angelaufen wird, aber wer erst einmal ein Segelboot (evtl. mit Crew) gemietet hat, ist dankbar dafür, denn nur so bleibt die Ruhe und Idylle der Inseln erhalten.

6.) Vodice

Der touristisch bewanderte Fischerort Vodice besticht durch sein wechselhaftes Stadtbild: offene Plätze, die architektonisch klar und künstlerisch bereichert sind, wechseln sich mit schmalen Gassen und schattigen Hinterhöfen aus römischer Zeit ab. Davor, natürlich: blaues Meer. Dies bietet den Fischern ihren Lebensunterhalt und den Besuchern Vergnügen beim schwimmen, schnorcheln oder segeln. Besonders originell: In der Kiesstrandbucht von Vodice gleitet man über Wasserrutschen direkt ins Meer!

7.) Insel Murter

Vier malerische Dörfer finden auf der kleinen Insel Murter platz, die zwar die größte des Archipels vor Sibenik ist, aber dennoch gut in einem Urlaub zu erschließen. Jezera und Murter wurden bereits im Mittelalter gegründet, später kamen Tisno und Betina hinzu, als die Landbevölkerung vor dem türkischen Heer auf die Adriainseln flüchten musste. Murter ist durch eine Zugbrücke mit dem Land verbunden, aber auch mit Booten komfortabel zu besuchen, da es in Jezera eine eigene Marina und in Betina und Muter sogar separate Yachthafen gibt.