Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Split

Allgemeine Informationen zu Split

Split
Die Riva in Split - im Hintergrund der Sveti Duje,
das Wahrzeichen der Stadt
Zwischen der Kastela-Bucht und dem Kanal von Split ließ sich einst Kaiser Diokletian einen Palast errichten, der seinesgleichen sucht. Innerhalb der Mauern und bald auch außerhalb davon siedelten sich Familien an und so wuchs das kleine Dorf auf eine fast 250.000-Einwohner-Stadt heran. Die sieben Sonnenstunden pro Tag, die großzügige Promenade, nahe Strände, schöne Boutiquen und informative Museen tragen dazu bei, dass sich diese Zahl während der Ferienzeit zusätzlich erhöht. Dann lassen die Marktleute extra große Lieferungen gefälschter Marken-Handtaschen kommen, zeigen die Yachtbesitzer noch demonstrativer ihren Reichtum, der Fußballverein Haiduk hat plötzlich noch mehr Fans als sonst und die Nachtclubs schließen nicht mehr vor Sonnenaufgang. Wenn man Sie also bittet, sich in Split "ganz wie zu Hause" zu fühlen, meinen ihre Gastgeber damit eigentlich, so, wie Sie sich zu Hause gerne fühlen würden…

Anreise und Lage zu Split

Lage von Split (Mitteldalmatien)
Split liegt an der dalmatinischen Adriaküste, wenige Kilometer von dem gleichnamigen Flughafen entfernt. Ein Bus pendelt hier regelmäßig und bringt die Passagiere der internationalen Billigflüge und der Linienflieger aus Zagreb zum Hafen der Stadt Split. Hier treffen sie auf diejenigen, die mit den Fähren von dem umliegenden Inseln oder aus Italien angereist sind. Wer lieber selbstständig unterwegs ist, kann über die perfekt ausgebaute Autobahn A1 anreisen, die parallel zur Küstenlinie durch ganz Dalmatien führt. Sie ist gerade erst gebaut worden und bietet mit regelmäßigen Gaststätten, breiten Spuren und perfekter Beschilderung so viel Komfort, wie es einer Straße nur möglich ist - damit Sie schnell zu ihrem wirklich gemütlichen Ziel gelangen.

Nautik

Die vier Häfen Splits liegen voneinander durch Landzungen getrennt in den Buchten im Süden der Stadt: Der Fährhafen im Westen ist gerade in der Hochsaison oft überlaufen mit Reisenden die nach Italien wollen oder gerade daherkommen. Die Autos stehen vor der Autofähre eng an eng und "idyllisch" kann man diesen Umschlagplatz wirklich nicht nennen. Ähnlich hektisch aber etwas persönlicher geht es am innerkroatischen Fährhafen am Anfang der Promenade zu. Von hier können Sie Ausflüge auf die umgebenden Inseln und in die Nachbar-Küstenstädte unternehmen. Dann, vor der Promenade, finden Sie die repräsentative ACI Marina. Wer hier nicht nur zum gucken ist, muss schon etliche Euros für eine eigene Yacht investiert haben – und zeigt das natürlich gern. Etwas versteckter, am Nordufer des Marjan-Kaps finden Sie den Sporthafen Spinut. Jeden Abend werfen erschöpfte aber glückliche Segler hier ihre Anker, bloß um am nächsten Tag gleich weitere unbekannte Küstengebiete zu erkunden. Wenn Sie sich von dem maritimen Lebensgefühl inspiriert fühlen, können Sie auch selbst ein Boot, ggf. mit Besatzung, mieten um ein paar unbewohnte Inseln der Adria zu erkunden oder im offenen Meer den Fischen Hallo zu sagen.

Links zu Split

privaturlaub-kroatien.de - Umfangreiche Informationen zu Split
split.hr - Offizielle Seite von Split - leider nur auf kroatisch