Porta Croatia - Urlaub in Kroatien

Porta Croatia - Experte für einen Urlaub in Kroatien seit über 10 Jahren!

Telefon (Deutschland): ++ 49 / (0)6721 707 883 - E-Mail: info@porta-croatia.de

Insel Brac

Milna

Milna
Milna
Einer der ersten Besucher, die es nach Milna verschlug, war ein russischer Zar. Im Jahr 1806 hatte sich die Mannschaft eins seiner Erkundungsboote eine Schlacht mit den französischen Militärs liefern müssen, die die Region um Brac unter ihre Verwaltung gestellt hatten. Die Bracer unterstützten - natürlich! - den Feind ihrer Feinde, also die Russen und so mussten sich die Franzosen geschlagen geben. Der Zar kam her, bedankte sich, genoss das gute, warme Wetter, beobachtete, wie sich die Inselverwaltung entwickelte und fuhr wieder von dannen. Seither haben es ihm viele nach getan. Besonders Yachtbesitzer zieht Milna an, deren Hafen fast größer zu sein scheint als der Rest des Ortes. Und für den Landgang gibt es tatsächlich auch einiges zu sehen: Das Kastell Angliscina, das im 16. Jahrhundert so gebaut wurde, dass sich die verliebten adeligen immer wieder in uneinsehbare, romantische Sitznischen zurückziehen konnten; Die kleine Pfarrkirche, die von außen so unspektakulär wirkt, dass man das Gemälde Tizians, die Skulptur Rendics und all die anderen Kunstwerke in ihrem Inneren gar nicht vermutet und die Kapelle Sveti Josip, die - wie es sich für eine Kirche, die dem Schutzheiligen der Fischer geweiht ist, gehört - einen sehr schönen Ausblick auf das Meer und die Badebucht im Süden Milnas bietet.

Fotogalerie zu Milna

Milna auf Brac Milna auf Brac Milna auf Brac Milna auf Brac Milna auf Brac Milna auf Brac Milna auf Brac Milna auf Brac Milna auf Brac

Strandführer zu Milna auf der Insel Brac

Unter "Strände in Milna" gibt es eine Übersicht von allen Stränden in Milna auf der Insel Brac. Die Strände sind kategorisiert, mit Fotos dokumentiert und es gibt eine Auswahl von Zimmer, Ferienwohnungen und Ferienhäuser aus der direkten Umgebung der Strände!